zusätzliche Förderung der Niederlassung im ländlichen Raum

Ab 01.07.2014 gibt es eine zusätzliche Fördermöglichkeit durch das TMSFG in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 25.000 Einwohnern. Einzige Bedingung ist eine Niederlassung für mindestens 60 Monate als ambulant vertragsärztlicher Arzt. Die Förderhöhe beläuft sich auf 20.000 € bei Inbetriebnahme eines vollen Niederlassungssitzes. Bei Neugründung oder Übernahme einer Zweigpraxis beläuft sich die Förderung auf 5.000 €. Antrag und nähere Informationen gibt es unter -Förderung im ländlichen Raum-

Zurück