Start des Mentoren-Projekts 2.0

Das Mentoren-Projekt 2.0 ist ein gemeinsames Projekt der Landesärztekammer, der gesetzlichen Krankenkassen Thüringens und der Stiftung für ambulante Versorgung in Thüringen.

Ziel des Projekts ist es, den Medizinstudierenden die Tätigkeit in Thüringen schmackhaft zu machen und so für eine flächendeckende ärztliche Versorgung im Freistaat zu sorgen. Studierende des UKJ erhalten an der Seite eines ärztlichen Mentors frühzeitig einen Einblick in die Praxis, können eigenständig erste Aufgaben übernehmen und all ihre Fragen loswerden.

Gefördert wird das Projekt durch die Krankenkassen mit 250€ je Teilnehmer. Alle weiteren Infos gibt es in Kürze auf unserer Webseite und auf der Seite des Studiendekanats.

Zurück