Förderung von Famulatur-Abschnitten

Gefördert werden die Famulatur-Abschnitte, die in einer ärztlichen Praxis oder in einer Einrichtung der hausärztlichen Versorgung im Freistaat Thüringen absolviert werden. Der Zweck einer Famulatur ist es, die Studierenden mit der ärztlichen Patientenversorgung in Einrichtungen der ambulanten und stationären Krankenversorgung vertraut zu machen. Die Förderung wird als Unterstützung bei evtl. anfallenden Fahrtkosten oder Kosten der Unterkunft angesehen. Die Förderhöhe beträgt 250,00 € pro Monat und wird nach Ableistung der Famulatur als Einmalzahlung an den Famulus ausgezahlt. Sie kann für maximal zwei Monate je Famulus gewährt werden. Die jeweilige Förderung wird auf Antrag gewährt, welcher vor Antritt der Famulatur gestellt werden muss.

Die Förderung der Famulatur tritt zum 01. Juli 2014 in Kraft.