• Die BARMER GEK unterstützt mit 50.000 € die Stipendienförderung in Thüringen. Die geförderten Haus- und Augenärzte müssen lediglich für mindestens 4 Jahre in  der ambulanten Versorgung in Thüringen arbeiten.
  • Die Deutsche Ärzte- und Apothekerbank (Apobank) unterstützt die Stiftung mit 10.000 Euro für die Förderung des allgemeinmedizinischen Wahl-Tertials im Praktischen Jahr. Voraussetzung ist, dass das Wahl-Tertial in einer allgemeinmedizinischen Praxis in Städten und Gemeinden in Thüringen mit weniger als 25.000 Einwohnern absolviert wird.