Bereits zum 4. Mal 100.000 € von der AOK Plus

Diese großzügige Zuwendung wird erneut für die Finanzierung weiterer Thüringen-Stipendien zur Verfügung gestellt. Herr Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK Plus überreichte heut persönlich in der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen einen Scheck in Höhe von 100.000 €. weiterlesen

2.500 € Förderung von der Inter-Versicherung

Mit Freude können wir Euch mitteilen, dass die Inter-Versicherung 2.500 € für 10 weitere Famulaturförderungen zur Verfügung gestellt hat.

Steuerstrafbefehl für junge Ärzte

Laut Finanzministerium sind die Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung nicht erfüllt. Angehangener Artikel der OTZ vom 03.09.2016 thematisiert das Ganze.

Im Artikel wird erwähnt, dass es im Emsland ein ähnliches Fördermodell gibt, bei dem die vergebenen Stipendien steuerfrei sind. Recherchen haben jedoch ergeben, dass keine Hinweise auf Steuerbefreiung seitens des Finanzamtes Osnabrück oder dem Förderer (Meilenstein-Emsland) vorliegen. Der Förderer weist seine Stipendiaten ebenso darauf hin, dass sie für die Versteuerung der Zuwendung selbst Sorge zu tragen haben.

Wir suchen SIE als Famulatur-Praxis für unser Projekt „Land.in.Sicht“

Wir suchen 10 hausärztliche sowie 10 fachärztliche Arztpraxen in ländlichen Regionen, die Famulanten einen Einblick in den Arbeitsablauf ihrer Arztpraxis ermöglichen möchten. Die Famulatur soll in einem Zeitraum von vier Wochen den Studenten mit ärztlichen Tätigkeiten vertraut machen sowie die Organisation und die Betriebsabläufe näher bringen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der „Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.“ gefördert. Es ist die Vergabe von 20 Stipendien geplant. Die Stiftung ambulante Versorgung Thüringen fördert die Famulanten jeweils mit einem finanziellen Zuschuss von 300 € sowie einem Fahrtkostenzuschuss bis zu 216 €. Mit diesem Projekt wollen wir eine höhere Akzeptanz unter den Medizinstudierenden für den Arztberuf in ländlichen Bereichen in Thüringen schaffen. Wollen Sie uns bei diesem Ziel unterstützen?
Dann melden Sie sich bitte bei der Stiftung ambulante Versorgung Thüringen, Zum Hospitalgraben 8,                 99425 Weimar, Telefon: 03643 – 559 950, email: info@savth.de

„Fit für die Praxis?“- Der Infotag zur Niederlassung für Ärzte und Studierende in Berlin -

Am 04.11.2014 fand ein Infotag auf dem Berliner Campus Mitte der Charité statt, selbst der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe begleitete die Veranstaltung eine Weile. Neben Lunchtüten und frischem Kaffee sowie zahlreichen Kampagnen-Giveaways gab es interessante Diskussionsrunden und Voträge rund um das Thema der Niederlassung. Wir als Stiftung waren natürlich auch von der Partie. Hier ein paar Eindrücke.

Promotionaktion "Lass Dich nieder" im Uniklinikum Jena!

Am 13.11.2014 fand eine Promotionsaktion am Uniklinikum Jena statt. Wir als Stiftung haben uns der KBV-Kampagne "Lass-Dich-nieder" angeschlossen und haben wichtige Informationen zum Thema Famulatur und Förderung im Praktischen Jahr direkt an Studenten verteilt. Hier ein paar Fotoimpressionen.

  • Neue Hausarztpraxis in Gera-Debschwitz!
  • Erneut hat sich eine junge Allgemeinmedizinerin durch eine Stiftungspraxis in die Niederlassung getraut. Dort ist Sie zunächst als angestellte Ärztin tätig und durchläuft für ca. 2 Jahre die Niederlassungsfahrschule. In der Fröbelstraße 15 F in Gera-Debschwitz hat die neue Arztpraxis am 03.11.2014 ihre Türen geöffnet. Trotzdem sind weitere 6,5 Arztstellen in und um Gera noch unbesetzt.
  • 5 Jahre Stiftung sind ein Erfolgsmodell
  • Zum 5-jährigen Jubiläum besuchte die Stiftung eine allgemeinmedizinische Praxis in Erfurt, in dieser arbeitet u.a. aktuell ein ehemaliger Stipendiat sowie eine aktuelle Stipendiatin. Dass das Konzept der Stiftung Früchte trägt, kann man nachfolgend lesen.
  • Neu: ab 01.07.2014 Begrüßungsgeld für Praxisneugründung in ländliche Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 25.000 Einwohnern. Förderer.
  • Nicht nur Solo-Praxis, sondern auch die Kooperation ist möglich!
  • Neu: Ab Juli Zuschüsse für PJ und Famulatur!

     Jetzt Neu im Förderprogramm der Stiftung!

  • 63 Hausarzt-Praxen unbesetzt
    In Gotha konnte Anfang des Jahres eine weitere Stiftungspraxis, an die zuvor angestellten Ärzte übertragen werden. Näheres dazu, nachfolgend. (Quelle:TLZ,13.03.2014)
  • 100 junge Ärzte stehen in den Startlöchern
    Etwas Entspannung in der hausärztlichen Versorgung in Thüringen. 100 junge Ärzte haben sich in den nächsten Jahren für eine Niederlassung in Thüringen entschieden. 95 wollen Hausärzte werden, 5 werden Augenärzte. Die Stipendiaten verpflichten sich für eine Niederlassung für mindestens 4 Jahre in Thüringen. (Quelle:TLZ,13.03.2014)
  • Radiobericht über die Stiftung
    Radiosender MDR-Info berichtete am 10.09.2013 über den Hausärztemangel in den ländlichen Regionen Thüringens.
  • Das Thüringen-Stipendium bewährt sich
    Eine Million Euro für Ärzte-Stipendien in Thüringen: Vier Jahre nach der Einführung von Ausbildungsstipendien für junge Ärzte in Thüringen werden inzwischen 100 Nachwuchsmediziner auf diese Weise gefördert (TA, 16. August 2013)
  • Radiobericht über Stiftungspraxis in Weida
    Radiosender Antenne Thüringen berichtete am 08.04.2013 über den Besuch von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr in der neueröffneten hausärztlichen Stiftungspraxis in Weida.
  • Ärzte gründen eigene Praxis
    Stipendiaten gründen Hausarzt-Praxen: Mittlerweile haben sich 7 der Geförderten nach Ende der Weiterbildung in Thüringen als Hausarzt niedergelassen (In Südthüringen, 16. Januar 2013)
  • Stipendium kommt gut an
    Thüringen-Stipendium zeigt erste Wirkung: Es haben sich bereits 3 Stipendiaten nach Ihrer Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in Thüringen niedergelassen. (Ärzte Zeitung, 08. Oktober 2012)
  • Weitere Vergabe von Stipendien
    Weitere 15 Stipendien in Thüringen vergeben: Inzwischen wurden insgesamt 66 Stipendien an Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin erteilt. (Deutsches Ärzteblatt, 21. Sebtember 2012)
  • Neue Eigeneinrichtung in Thüringen
    Arztpraxis in Gräfenthal: Zum 01.07.2012 wird eine allgemeinmedizinische Arztpraxis in Gräfenthal als Eigeneinrichtung betrieben (Maik Kowalleck, 05. Juni 2012)

  • Preisträger 2012
    365 Orte im Land der Ideen: Stiftung wird als Preisträger "Ausgewählter Ort 2012" im bundesweit ausgetragenen Wettbewerb ausgezeichnet (Deutschland - Land der Ideen, 27. April 2012)

  • Nachfolger für Praxis
    Österreicher übernehmen Arztpraxis in Gotha: Stiftung hilft beim Start in die Selbstständigkeit (Ärzte Zeitung, 17. Januar 2012)

  • Stipendium gegen Hausärztemangel
    Frühe Förderung wirkt: Zur Niederlassung in Thüringen haben sich inzwischen 41 Medizinstudenten entschlossen (Ärzte Zeitung, 17. November 2011)

  • Stipendium für Augenärzte
    Mangel an ambulanten Augenärzten: Stiftung sucht Nachwuchs für Augenärzte (Ärzte Zeitung, 22. März 2011)